HiQ24-Startup Slam: yuNote setzt sich durch!

stage-lights-concert-51281

Der zweite Tag der Aachener Gründerwoche am 19.11. stand ganz im Zeichen bereits existierender Startups aus dem Aachener Raum. Beim HiQ24-Startupslam traten acht Gründerteams im Rahmen eines Pitch-Wettbewerbs gegeneinander an. Neben der dreiköpfigen Jury, bestehend aus Martin Schulte von HiQ24, Fabian Franzen von der S-UBG und Alexander Brunst vom Gründerzentrum, konnten auch die mehr als 100 Zuschauer aktiv mitstimmen. Während eines maximal 5-minütigen Pitches mit anschließendem Q&A mussten die jungen Startups sowohl Jury als auch Zuschauer von ihrer Idee und Umsetzung überzeugen.

AmDSC_0270_1 besten gelang dies Christian Walloth und Thomas Bretgeld von „yuNote“ mit einer sehr innovativen Präsentation. Sie entwickeln einen Stift, der Geschriebenes digital aufzeichnet und sich von der Konkurrenz dadurch abhebt, dass er ohne jede Hilfsmittel auf jedem Papier genutzt werden kann. Das Siegerteam wurde mit drei, von HiQ24 gesponserten, Samsung Galaxy Tablets geehrt. Der zweite Platz ging an „Narando“, eine App, die Zeitungsartikel als Audiodatei verfügbar macht. Auf den dritten Platz wurde „tellM“ gewählt, ein Messaging Service, mit dem man anonym Nachrichten an alle Kontakte der eigenen Kontaktliste schicken kann.

Beim anschließenden Get2gether konDSC_0307_1nten dann auch noch die letzten verbliebenen Fragen geklärt werden. Die meisten Teilnehmer freuten sich über eine insgesamt sehr gelungene Veranstaltung, die Gründungsinteressierten einen Einblick in die Evaluierung von Geschäftsideen verschaffte und die teilnehmenden Teams mit wertvollem Feedback – und teilweise neuer Hardware – versorgte. Der nächste Startup Slam wird im zweiten Quartal 2014 stattfinden.

 

 

Print