S-PACT GmbH

Analytik-Komplettlösungen für die Prozessverfolgung und -überwachung

Noch vor einem Jahr konnten selbst die Gründer nicht absehen, dass schon im Herbst 2010 ein innovatives Start-Up der RWTH Aachen den Sprung ins operative Geschäft gewagt haben würde. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich die vier Gründer aus Prozesstechnik (Lehrstuhl AVT.PT) und Technischer Chemie (ITMC) an der RWTH noch in zwei voneinander unabhängigen Gründerteams. Nicht zuletzt der Weitblick der Coaches vom Gründer­zentrum / Aachen Entrepreneurship sorgte jedoch dafür, dass aus der Schnittmenge beider Konzepte eine Geschäftsidee wurde, die rasant Fahrt aufnahm.

Seit Juli 2010 bietet die Aachener S-PACT GmbH – Solutions for Process Analytics & Control Technology ihren Kunden aus der Chemischen Industrie und verwandten Branchen Rundum-Sorglos-Pakete zur Prozessverfolgung in Entwicklung und Produktion an, mit denen diese ihre chemischen Reaktionen und Prozesse jederzeit zuverlässig beurteilen können. Möglich wird das durch das intelligente Zusammenspiel von modernster Sensortechnologie auf Basis von Lichtleitern und der Auswertesoftware PEAXACT, die von den Gründern Dirk Engel, Frank Alsmeyer (mittlerweile Professor an der Hochschule Niederrhein in Krefeld) am Lehrstuhl für Prozess­technik, jetzt Teil der Aachener Verfahrenstechnik, unter Federführung des Mitgründers Prof. Wolfgang Marquardt entwickelt wurde. Diese erlaubt es, den Aufwand und die Kosten für die Ersteinrichtung der Datenanalyse – die “Kalibrierung” – deutlich zu reduzieren, dabei aber die Zuverlässigkeit und Flexibilität noch zu erhöhen.

Mit dem Eintritt des studierten Chemikers Clemens Minnich ins Gründerteam vervollständigte sich die Expertise in der Datenanalyse um den Bereich der Messtechnik. Er brachte über die eigenen Erfahrungen mit der Sensortechnik und verschiedener Datenanalysesoftware auch die engen Kontakte zur Bruker Optik GmbH ein, Marktführer in der Gerätetechnik für die Reaktions­- und Prozess­verfolgung mit optischer Spektroskopie.

Ergänzt wird dieser produktorientierte Teil des Geschäftsmodells durch ein umfangreiches Dienstleistungsangebot, das neuen Anwendern der Technologien einen schnellen Einstieg und maximalen Nutzen ermöglicht.

Schon frühzeitig konnte der Technologieführer Bruker Optik für eine intensive Vertriebs­partner­schaft gewonnen werden, die am Rande des offiziellen Kick-Off im September in Aachen schriftlich vereinbart wurde. Sie ermöglicht S-PACT den Weiterverkauf von High-End-Messgeräten aus dem Hause Bruker zu attraktiven Kondi­tionen und sieht vor, dass Kunden der Bruker Optik bei Service- und Software­anfragen an S-PACT verwiesen werden.

Unter tatkräftiger Mithilfe von IHK und Gründerzentrum entstand ein Antrag auf EXIST-Gründer­stipendium, das dem Gründerteam nun die Möglichkeit verschafft, wichtige Weiterentwicklungen der Software PEAXACT und Machbarkeitsstudien verschiedener Messaufgaben durchzuführen. Dank einer erfreulichen Auftragslage blickt S-PACT optimistisch in die kommenden Monate und ist überzeugt, sich nachhaltig am Markt etablieren zu können.

Das S-PACT-Gründerteam mit seinen Coaches vom Gründerzentrum. V.l.n.r: Clemens Minnich (S-PACT, Geschäftsführung), Andreas Müller (Gründerzentrum), Thomas Wendland (IHK Aachen), Dirk Engel (S-PACT, Geschäftsführung), Prof. Frank Alsmeyer, Prof. Wolfgang Marquardt (beide S-PACT).

Kontakt:
S-PACT GmbH
Turmstr. 46
52064 Aachen
Tel. 0241 / 80 97 00 3
Fax. 0241 / 80 92 32 6
E-mail: office@s-pact.de
Web: www.s-pact.de