Adhesys Medical

Adhesys



Die Technologie:

Adhesys Medical entwickelt und vermarktet vollsynthetische, bioabbaubare Wundkleber zur Anwendung auf der Haut und im Körper. Auf Basis einer innovativen Technologieplattform werden aktuell zwei Produktlinien entwickelt: ein biokompatibler Wundkleber zur Anwendung auf der Haut und ein biodegradierbarer Wundkleber zur Anwendung im Körper. Die Produkte basieren auf einer patentrechtlich geschützten Polyurethan-Technologie und werden mit Hilfe einer zwei-Komponenten-Spritze aufgetragen.


Anwendung auf der Haut

Auf der Haut kann der Kleber selbst stark blutende Wunden innerhalb weniger Sekunden verschließen. Aufgrund seiner hohen Klebekraft, erzielt er einen sicheren und starken Wundverschluss bis zum Abschluss der natürlichen Wundheilung. Seine Biokompatibilität gewährleistet zudem eine sichere Anwendung auf der Haut, die im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten keine exothermische Reaktion hervorruft. Darüber hinaus ermöglicht der Klebstoff im Vergleich zum Wundverschluss mit Nadel und Faden auch ein besseres Narbenbild und erhöht die Lebensqualität der Patienten, da das Ziehen der Fäden entfällt. Somit ist er insbesondere für eine Anwendung in der plastischen Chirurgie geeignet. Im Vergleich zu bereits existierenden Wundklebern besitzt der Klebstoff eine hohe Flexibilität und Viskosität. Dadurch verläuft das Produkt nicht und kann auch an bewegten Gliedmaßen aufgetragen werden. Da es nicht gekühlt gelagert werden muss, sehr einfach anzuwenden ist und Wunden innerhalb weniger Sekunden verschließt, ist es besonders gut für den Notfalleinsatz geeignet.


Anwendung im Körper

Bei der Anwendung im Körper handelt es sich um einen vollsynthetischen, bioabbaubaren Wundkleber, der Blutungen stoppt und Wunden innerhalb weniger Sekunden schließt. Aufgrund seiner hohen Klebekraft, wiedersteht der Kleber selbst arteriellem Blutdruck. Im Gegensatz zu Fibrinklebern, die ebenfalls im Körper Anwendung finden, hat das Produkt eine sehr einfache Handhabung: es muss nicht gekühlt werden und ist sofort anwendbar. Zudem besitzt er eine hohe Flexibilität und Viskosität, was eine Anwendung selbst auf bewegtem und stark blutendem Gewebe ermöglich. Der Klebstoff ist hydrophil, d.h. er reagiert mit der Feuchtigkeit des Körpers und führt somit einen noch schnelleren Wundverschluss herbei. Nach 30-90 Tagen ist der Klebstoff vollständig resorbiert.


Das Unternehmen:

Adhesys Medical wurde im November 2013 von den vier Gesellschaftern Dr. Heike Heckroth (maßgebliche Erfinderin der Technologie), Prof. Dr. René Tolba (Leiter des Instituts für Versuchstierkunde am Universitätsklinikum Aachen), Prof. Dr. Malte Brettel (Prorektor der RWTH Aachen für Industrie und Leiter des Gründerzentrums) und Marius Rosenberg (Doktorand an der RWTH Aachen und CEO der Firma) gegründet. Zuvor wurde der Klebstoff über mehrere Jahre von einem Chemieunternehmen entwickelt und vom Labor für Versuchstierkunde am Universitätsklinikum Aachen von Prof. Dr. med. René Tolba getestet. Im Januar 2014 wurde eine Kapitalerhöhung durchgeführt, mit deren Hilfe im Februar 2014 das Patentportfolio rund um die Polyurethan-Wundklebertechnologie vollständig übernommen wurde.


Erfolge:

  • Gewinn des Rice Business Plan Competitions, des weltweit größten Business Plan Wettbewerbs in Houston, Texas im April 2014.
  • Gründung einer US-Niederlassung in Houston zur Kommerzialisierung der Technologie in den USA.
  • Ausbau des Teams auf derzeit 11 Mitarbeiter.



Kontakt:

Adhesys Medical

Pauwelsstraße 17

52074 Aachen

Tel. +49 241 41250320

www.adhesys-medical.com

info.eu@adhesys-medical.com