Wir suchen fähige und motivierte Studenten (Bachelor & Master) zur Unterstützung unser Virtual Reality und Augmented Reality Gruppe am Lehr- und Forschungsgebiet Computational Geoscience and Reservoir Engineering (CGRE) der RWTH Aachen .

Viele geowissenschaftliche Anwendungen und Projekte beruhen auf einem klaren Verständnis der unterirdischen Strukturen. Geologische 3D-Modelle sind seit vielen Jahrzehnten ein etabliertes Werkzeug in Industrie und Wissenschaft. Trotz der grossen Fortschritte in der  3-D-Visualisierung ist die intuitive Interaktion und Darstellung von geologischen Modellen durch die Beschränkung auf 2-D-Bildschirme nach wie vor stark eingegrenzt.

Wir am CGRE haben ein eigenes Geomodellierungstool entwickelt und haben das Ziel die Tyrannei der 2D-Bildschirme zu überwinden: Durch das Verlagern aller  Rendering-Prozesse in die Unity Game Engine, machen wir uns dessen gut entwickelten VR und AR Fähigkeiten zunutze. Mittelfristiges Ziel des Projektes ist die Schaffung einer Benutzeroberfläche in Unity zur Visualisierung, Manipulation und Konstruktion von geologischen Modellen und geologischen und geophysikalischen Daten.

Darüber hinaus befinden wir uns in der Vorbereitungen zur Gründung eines Start-ups für die geologische Modellierung und geowissenschaftliche Softwareentwicklung. Erfolgreichen Bewerbern wird die Möglichkeit gegeben sich in dieses Unternehmen einzubringen.

 

Anforderungen:

– Mittlere bis fortgeschrittene Programmierkenntnisse

– Erfahrung mit Unity

– Kenntnisse von C#

– optional: Kenntnisse von Python,

 

Vertragsdetails:

-Flexible Arbeitszeiten und Vertragsvolumen (bis zu 19 Stunden/Woche)

-Das Projekt ist auf 12 Monate angelegt, mit der Möglichkeit einer Verlängerung.

-Die Möglichkeit, die Arbeit mit einer BSc- oder MSc-Thesis zu kombinieren, ist gegeben, aber keine Voraussetzung.

 

Kontakt:

Simon Virgo, simon.virgo@emr.rwth-aachen.de

Miguel de la Varga Hormazabal, varga@aices.rwth-aachen.de

Prof. Florian Wellmann, wellmann@aices.rwth-aachen.de